Home
Behördeninfo
Hallenausbau
Dorffest 2013
Attraktionen
Vereinsheim
Terminkalender
Veranstaltungen
2020
2019
Generalversammlung
Maiwanderung
Wemding
Ritterfest Ladis
Strassenkreidenmalen
Feuerwehr
Stadtmauerfest
Waldtag
Adventsfeier
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
1200 Jahrfeier
Chronik
unsere Heimat
Mitglied werden
Gästebuch
Kontakt
Impressum

 Generalversammlung 2019

 

 

Jahreshauptversammlung des Heimatvereines Mündling e.V.

 

Verein hat Anteile am ehemaligen Lagerhaus käuflich erworben  

 

Nach der Begrüßung und dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder blickte Vorsitzender Martin Gehring auf die Veranstaltungen des abgelaufenen Vereinsjahres zurück. Er erwähnte unter anderem neben den Vorstandschaftssitzungen und Versammlungen den Ball der Vereine, die Jahreshauptversammlung, die traditionelle Maiwanderung und den anteiligen Erwerb am ausgeschriebenen Lagerhausverkauf. Auch auf das Ferienprogramm Straßenkreidemalen und die Besichtigung der Firma VAH in Dollnstein mit anschließendem Grillen auf einem Erlebnisspielplatz in Mörnsheim ging er ein. Die Teilnahmen am Historischen Markt in Oettingen, am Schwäbischwerder Kindertag in Donauwörth und 1100 Jahre Mörnsheim sprach er auch an. Schriftführer Johann Aucktor gab einen kurzen Rückblick auf die letztjährige Jahreshauptversammlung.

 

 

 

Anschließend legte Rupert Litzel, in Vertretung seiner erkrankten Frau, die Finanzen des Vereines ausführlich dar. Kassenprüfer Josef Fritz betonte, dass die Kasse vorbildlich, übersichtlich und tadellos geführt wird, weshalb er der Kassiererin Entlastung erteilen konnte. Er schlug auch die Entlastung der Vorstandschaft vor. Diese erfolgte einstimmig durch die Mitglieder. Gehring zeigte im weiteren Verlauf Termine für 2019 auf wie: Mai-Flurwanderung, die Teilnahmen am historischen Stadtjubiläum Wemding, am Ritterfest in Ladis (Tirol) und am historischen Stadtmauerfest in Nördlingen.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden Andrea Riedelsheimer als 2. Vorsitzende, Brigitte Litzel als Kassiererin, Helga Kollmann und Josef Fritz als Kassenprüfer fast einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer wurden neu gewählt respektive in ihren Ämtern bestätigt: Klemens Aucktor, Petra Rieger, Christine Merkle, Christine Litzel, Christine Lechner, Josef Stegmeier, Martin Wenninger, Edi Wagner, Brigitte Gehring, Conny Reitsam und Thomas Müller. Die Gewählten nahmen auf Befragung des Wahlausschussvorsitzenden Bürgermeister Wolfgang Kilian die Wahlen an und bedankten sich für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen. Anschließend wurde Gabi Rickl auf eigenen Wunsch als Beisitzerin von ihrem Amt entbunden und mit einem Geschenk des Vereines verabschiedet. Bürgermeister Kilian meinte in seinem Grußwort, dass die gesellschaftlichen Veränderungen auch vor den Vereinen nicht haltmachen. Bestes Beispiel, der Liederkranz Harburg wird im Laufe des Jahres wegen Mangel an Nachwuchs aufgelöst. Kilian meinte, dass der Verein gut geführt wird und die Finanzen, auch nach dem Kauf der Halle, solide sind. Seinen Worten zufolge braucht der Verein zum Selbstzweck Aktivitäten, die zusammenschweißen. Er überbrachte den Dank seitens der Stadt für die Ausrichtung des Ferienprogrammes. Bezirksrat Peter Schiele hat den Heimatverein Mündling ihm gegenüber wieder als Aktivposten beim historischen Stadtmauerfest in Nördlingen gelobt. Den Erwerb der Halle halte er für eine ideale Lösung. Er kann zwar die Diskussionen im Hintergrund der Interessengemeinschaft nicht beurteilen, aber es war eine einvernehmliche Lösung soweit er mitbekommen hat. Sein Lob galt der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth. Die Bank war von Anfang an für diese Lösung sehr aufgeschlossen. Seinen Worten zufolge sind auch die Spenden der Stadt und der Sparkasse ein Zeichen, dass die Öffentlichkeit hinter dem Verein steht. Kilian ging noch auf die Archivverwaltung der Stadt ein. Es finden sich immer wieder Personen, die sich für die Geschichte interessieren und weitermachen. Geschichte ist ein Teil unserer Heimat. Nur wer seine Geschichte kennt kann in eine vernünftige Zukunft gehen. Er überbrachte noch den Dank seitens der Stadt an Gehring und seinem Verein mit den Worten: Die Stadt hilft wenn sie kann.

Gehring gab noch einen kurzen Überblick über die Lagerhalle und schloss die ordentliche Jahreshauptversammlung mit Dankesworten an die Stadt, der Vorstandschaft, den Kassenprüfern und allen, die ihn das Jahr über unterstützen.            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       
       
       
       

 

Heimatverein Mündling e.V.